0 Open search
0 Warenkorb
Bestellen

Ihr Warenkorb ist leer.

Wer das Evangelium weitergibt, möchte, dass es auch ankommt, verstanden und geglaubt wird. Doch genau das geschieht in unserer Zeit und Kultur immer weniger. Warum das?

Der Australier Ken Ham hat während seinen vielen Vortragsreisen für das Missionswerk Answers in Genesis eine wichtige Entdeckung gemacht: Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen der Durchdringung einer Gesellschaft mit der Evolutionstheorie und der Bereitschaft der Menschen, auf Gottes Wort zu hören. Wenn dieses sich gemäss Darwin schon in den ersten Kapiteln irrt und es die ersten Menschen, Adam und Eva, nur symbolisch gab, war auch der Sündenfall nur eine nette Geschichte. Warum sollte man dann an die Botschaft von Jesus Christus, dem „Zweiten Adam“, glauben, der von Sünde und Tod errettet? Wo fängt denn die Bibel an, zuverlässig zu sein? Wie werden die Menschen zuhören? Was braucht es von unserer Seite, um sie zu erreichen?

Ken Hams Antwort ist klar: Wenn Christen ausgerüstet sind, die Zuverlässigkeit der Bibel von den allerersten Kapiteln an darzulegen, errichten sie die Grundlage, auf der das Evangelium gehört werden kann. Ein Buch für alle Christen, die trotz Endzeit und Abfall noch Liebe zu den Verlorenen haben!

Paperback, 217 Seiten

Produktbeschreibung

  • Gewicht 0.300  kg
  • Anzahl Seiten 217
  • Format 13.5 ⨯20.5 ⨯1.8 cm
  • Sprache Deutsch
Wie aber werden sie hören? - Warum unsere Zeitgenossen das Evangelium nicht verstehen - und warum wir bei der Schöpfung beginnen
8.68 CHF
1 Stk.
Verfügbar